Ratgeber: Berufsmode für Juristen

Ratgeber: Berufsmode für Juristen

Als Jurist überzeugen Sie selbstverständlich durch Fachkompetenz. Zusätzlich müssen Sie mit der entsprechenden Kleidung eine gute Figur machen. Sie sollten daher beim Kauf der Kleidung Wert auf eine ausgezeichnete Passform und auf Qualität der Textilien legen, denn mit der entsprechenden Kleidung drücken Sie Seriosität aus. Sie werden sich in der Kleidung von Mitarbeitern der Werbebranche oder der IT-Branche deutlich unterscheiden. Welche Kleidung Sie tragen, hängt selbstverständlich von Ihrer Kanzlei und Ihrer Klientel ab. Sind Sie in einer großen, international tätigen Kanzlei tätig, ist der Kleidungsstil noch wichtiger als in einer kleineren Anwaltskanzlei.

Die Kleidung vor Gericht

Vor Gericht benötigen Sie selbstverständlich eine Anwaltsrobe. Sie wird für Damen und Herren angeboten und sollte tadellos sitzen. Es kommt auf Qualität an. Möchten Sie Roben online kaufen, sollten Sie sich genau über das Material informieren. Für eine gute Passform sollten Sie Maß nehmen und Ihre Maße mit der Maßtabelle im Onlineshop vergleichen, um die richtige Größe zu finden. Unter der Anwaltsrobe tragen Männer zumeist einen dunklen Anzug. Er muss nicht immer schwarz sein, denn Modelle in Anthrazit oder Dunkelblau sind ebenfalls geeignet. Nicht immer müssen Sie ein weißes Hemd tragen, denn ein Hemd in einer dezenten Farbe, kombiniert mit einer schlichten Krawatte, passt ebenfalls. Frauen tragen unter der Robe ein möglichst dunkles Kostüm oder einen dunklen Hosenanzug, kombiniert mit einer schlichten Hemdbluse, die nicht immer weiß sein muss. An warmen Sommertagen können Frauen ein Etuikleid unter der Robe tragen.

Die Kleidung im Kanzlei-Alltag

In der Kanzlei kommt es auf die richtige Business-Kleidung an. Männer sind mit einem dunklen Anzug, einem weißen oder hellblauen Hemd und der passenden Krawatte perfekt angezogen. Dazu gehören die richtigen Schuhe. Schnürer aus Leder, vielleicht mit einem Budapester Muster, passend in der Farbe zum Anzug, sind richtig. Im Sommer darf der Anzug aus leichtem Material bestehen. Berufsmode für sommerliche Temperaturen gibt es für Herren allerdings nicht. Frauen sind in der Kanzlei mit einem dunklen Kostüm, einem schlichten Hosenanzug oder mit einem Etuikleid, kombiniert mit einem Blazer, perfekt gekleidet. Entscheiden Sie sich für Röcke oder Kleider, so sollte der Rock bis zum Knie reichen. Dazu tragen Sie Pumps. Die Absätze sollten nicht zu hoch sein.

Bild: panthermedia.net Yuri Arcurs

Ähnliche Artikel:

  1. Die aktuellen Trends in der Berufsmode
  2. Ratgeber: Einen Online-Shop für Mode eröffnen
  3. Business Mode für Herren: So treten Sie seriös auf
  4. Designer Anzüge aus dem Outlet Center
  5. Business Hemden: So treten Sie stilbewusst auf